Homepage " Das Zentrum unserer Szene

Das Zentrum unserer Szene

über Daniel Pieczonka
0 Kommentar

Egal, ob wir auf einer großen oder einer sehr kleinen, intimen Bühne agieren, diese Tätigkeit wird immer von der richtigen Ausrüstung begleitet. Bei großen Konzerten unter freiem Himmel oder in großen Konzertsälen sind die meisten dieser elektronischen Geräte in einem gewissen Abstand von der Bühne aufgestellt. In der Regel handelt es sich um einige Dutzend Meter von der Bühne entfernt, irgendwo im vorderen Bereich der Bühne. Dort sitzt der Akustiker und überwacht den gesamten Verlauf des Musikereignisses. Bei kleineren Auftritten, bei denen es keine zusätzlichen Personen gibt, die für die Akustik verantwortlich sind, kümmern sich jedoch nur die Bandmitglieder selbst darum, und diese Art von Ausrüstung befindet sich normalerweise auf der Bühne und wird von einem der Bandmitglieder bedient.

Egal, ob wir auf einer großen oder einer sehr kleinen, intimen Bühne agieren, diese Tätigkeit wird immer von der richtigen Ausrüstung begleitet. Bei großen Konzerten unter freiem Himmel oder in großen Konzertsälen sind die meisten dieser elektronischen Geräte in einem gewissen Abstand von der Bühne aufgestellt. In der Regel sind es ein paar Dutzend Meter von der Bühne entfernt, irgendwo im vorderen Bereich der Bühne. Dort sitzt auch der Akustiker und überwacht den gesamten Verlauf der Musikveranstaltung.

Bei diesen kleineren Auftritten, bei denen es keine zusätzlichen Personen gibt, die für die Akustik zuständig sind, kümmern sich jedoch nur die Bandmitglieder selbst darum, und diese Art von Gerät befindet sich in der Regel auf der Bühne und wird von einem der Bandmitglieder bedient. 

Wissen wir schon, über welche Bühne und welches Bühnenequipment wir in unserem Artikel sprechen werden? Natürlich werden wir über Mischpulte sprechen, die gewissermaßen das Herzstück des Ganzen sind Beschallungsanlagen die sich auf der Bühne befinden.   

Betriebseigenschaften des Studio- und Bühnenmischers

Ob es sich nun um ein typisches Studiomischpult handelt, das in der Regel die Form eines riesigen Mischpults mit einer großen Anzahl von Knöpfen, Fadern und Kanälen auf dem Bedienfeld hat, oder um ein kleines Bühnenmischpult, die Arbeit an beiden sieht fast gleich aus.

Wie eingangs erwähnt, ist das Mischpult das Zentrum unserer musikalischen Arbeit, denn alle Kabel, sowohl die von den Mikrofonen als auch oft die von den Instrumenten zum Beispiel, werden nicht nur im Mischpult verwendet: Tastaturen fliegen mit ihrem Signal direkt in den Mixer. Hier haben wir die Möglichkeit, die entsprechenden Spuren einzustellen und sie in Bezug auf Leistung oder Klangfarbe anzupassen. Bei der Leistung geht es natürlich um die Einstellung einer bestimmten Ausgangslautstärke für einen bestimmten Kanal.

Bei der Klangfarbe können wir die Frequenzen einstellen, die für Höhen, Mitten und Bässe zuständig sind. Je nachdem, mit welchen Optionen unser Mischpult ausgestattet ist, haben wir natürlich noch weitere Möglichkeiten, den Klang zu beeinflussen und zu gestalten. Die meisten Mischpulte haben einen sogenannten Effektprozessor an Bord. Das ist besonders wichtig, wenn eine Gesangsspur durch das Mischpult fließt. Dann geht es vor allem darum, zum Beispiel einen Hall oder ein feines Delay hinzufügen zu können.  

Wie man einen Mischer auswählt 

Es gibt verschiedene Arten und Typen von Mixern auf dem Markt, sowohl sehr leistungsstarke und technologisch fortschrittliche als auch solche, die sehr bescheiden ausgestattet sind. Das Wichtigste bei der Auswahl ist daher, dass das Gerät unseren Bedürfnissen entspricht, was bedeutet, dass wir zunächst bestimmen müssen, was wir anschließen wollen. So können wir bestimmen, wie viele Kanäle wir benötigen.

Sie müssen sich auch überlegen, ob Sie ein Gerät zusammen mit einem Verstärker, also mit einer so genannten Endstufe, oder nur das Mischpult allein kaufen. Wenn Sie die Endstufe zusammen mit dem Mischpult haben wollen, sollten Sie sich nach Powermischern umsehen. Wenn Sie hingegen die Geräte in einem so genannten Rack unterbringen, können Sie jedes Gerät einzeln kaufen und es an Ihre ganz individuellen Bedürfnisse und Erwartungen anpassen. Ich meine ein separates Mischpult, eine separate Endstufe, einen separaten Effektprozessor, wir können auch einen Vocal Harmonizer oder einen zusätzlichen EQ hinzufügen. Dann ist es wichtig, dass das Mischpult genau die richtige Anzahl von Ein- und Ausgängen hat, um alles miteinander zu verbinden.   

Zusammenfassung

Der Markt bietet uns zahllose verschiedene Arten und Typen von Mischpulten, von analog über digital bis hin zu hybrid. Es ist wichtig, dass wir unsere Wahl optimal auf unsere Bedürfnisse abstimmen. Es ist eine gute Idee, ein wenig aufzustocken, z. B. in Bezug auf die Anzahl der Kanäle, damit immer mindestens zwei zusätzliche Eingänge vorhanden sind, denn man weiß nie, ob man nicht doch noch etwas anschließen muss. Es lohnt sich auf jeden Fall auch, in gute Markenmixer von anerkannten Herstellern zu investieren, damit unsere Aufnahmestudio abgeschlossen war. 

SIEHE AUCH ANDERE ARTIKEL

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AudioLub
Willkommen bei AudioLUB.co.uk - Ihre Quelle für Klang- und Musikwissen! Unser Blog ist Ihr Führer durch die Welt der Audiophilie, Kopfhörer, Lautsprecher und Musik. Hier finden Sie Testberichte über die neuesten Audiogeräte, Ratschläge für die Geräteauswahl und musikalische Inspirationen für jeden Geschmack. Erforschen Sie mit uns Ihre Leidenschaft für Sound und entdecken Sie, wie Sie Ihr Musikerlebnis noch spezieller gestalten können. Treten Sie der audiolub.de-Community bei und vertiefen Sie Ihr Wissen über Klang, unabhängig von Ihrem Kenntnisstand. Mit uns werden Sie in die faszinierende Welt der Audiophilie eintauchen!

AudioLUB.co.uk © 2024. alle Rechte vorbehalten.

Kontaktieren Sie uns: kontakt@audiolub.pl

Die Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Akzeptieren Mehr erfahren